Magnetfisch

Band - instrumental, synthpop, electro, depeche mode, cure, simple minds, editors, young gods, new order

Was wir anbieten
 

Magnetfisch are specialists for instrumental pop music, combining synthesizers and guitars to their very own music style.

Mitglieder-Nummer: 3

Sprachen:

Abfahrtspunkt: Bern (CH)

Wir reisen bis: 100 km

Geeignet für: Party, Geburtstag, Festival, Saisonaler Anlass

Tonanlage: Wir haben keine

Lichtanlage: Haben wir nicht

Stornierungsbedingungen: Standard

we play our own songs (45 or 90 min. Setlist)

Original songs:
- Fledermaus
- Must be Schnetzer
- Lennitz
- Al Qa Selzer
- Propangasmaschinerie
- ADNDADN
- Hoppla!
- Der kleine Durchbruch
- Le royaume de Chexbres (THE WEB & CXXXVI Remix)
- Contre la crise (THE WEB & CXXXVI Remix)
- Scheebr Garten (THE WEB & CXXXVI Remix)
- Slurmz (THE WEB & CXXXVI Remix)
- Fruchtkönig V1 (THE WEB & CXXXVI Remix)
- Rolizel (THE WEB & CXXXVI Remix)
- Zebra
- Aquarium
- Abyss
-Basilea
- Citeyes
- Narrentanz
- Spacescape
- Futureeighteen
- Friendzy
- Adverse Adverse
- Alizarine
- Tunnel (1994 ghost mix)
- le feu au lac (1994 Lamartine mix)
- ex-on (1995 blacksnow mix)
- Ex-on
- Musik mag Herbst
- Tin Can
- Vendredi 13
- Meerheit
- Slurmz
- Scheebr Garten
- Le Royaume de Chexbres
- Contre la Crise
- Electrocker
- Science Friction
- Courant d'ère
- Aubaine urbaine
- Prinz Zweithaar
- Börsewicht
- Der blaue Held
- Raumstift
- Fluchtzeug

and more!!


Das Electro-Trio Magnetfisch sagt mit den 4 Songs auf ihrer neuen EP „Rarotonga“ mehr aus, als es viele andere Sänger mit all ihren Alben zusammen machen. Erstaunen tut dies erst, wenn man weiss, dass die Berner bei ihrer Musik auf Gesang verzichten. „Propangasmaschinerie“ heisst der erste der vier Songs. Alleine der Titel setzt der Fantasie keine Grenzen. (...) Es hört sich gefährlich und in der nächsten Sekunde himmlisch an. „ADNDADN“ wirkt dagegen sehr überdreht und unnahbar, wie sein Titel es schon erahnen lässt. (...) Zu guter Letzt rundet „der kleine Durchbruch“ die EP harmonisch ab. Viel Spass auf der Fahrt mit dem fischförmigen Heissluftballon, aber Achtung, es geht hoch hinauf.


Pressefoto
Press Book